Dienstag, 29. Oktober 2013

Rezension "Pinguine lieben nur einmal" von Kyra Groh

(Quelle: blanvalet)

Titel: Pinguine lieben nur einmal
Autorin: Kyra Groh
Erscheinungsdatum: 16. September 2013
Broschiert: 384 Seiten
Verlag: Blanvalet
Preis: 9,99 €
Leseprobe: hier klicken


Autoreninfos

Kyra Groh ist noch eine junge Autorin. Sie wurde im Jahre 1990 geboren und lebt aktuell in Seligenstadt. Sie hat in Gießen Geschichte und Fachjournalistik studiert und arbeitet zur Zeit als Werbetexterin.

Das Buch

„Pinguine lieben nur einmal“ erzählt die nicht immer ganz unkomplizierte Liebesgeschichte von Feli und Janosch.

Klappentext:

Felicitias (nur ihre Mutter nennt sie so, ihre Freunde sagen Feli zu ihr) ist kompliziert. Ordnung findet sie überbewertet. Deshalb hat sie auch kein Bücherregal. Und sie schämt sich nicht dafür, dass sie süchtig nach dem Family-Movie am Dienstag ist, der so schön vorhersehbar ist - Happy End garantiert! Denn leider passiert es nicht oft, dass die Dinge so laufen, wie sie das gerne hätte. Lange dachte Feli, dass es Prinzessinnen-und-Prinz-auf-weißem-Ross-Beziehungen nur im Fernsehen gibt - bis sie Janosch vor die Füße fällt... Und so fangen doch die großen Liebesgeschichten an oder etwa nicht?

Inhalt:

Feli ist 20 Jahre alt, studiert Anglistik, aber sicher nicht auf Lehramt und steht total auf ihre "Zauberstaubidyllen", dass sind die Family-Movies welche immer Dienstags auf Sat1 laufen, Happy End inbegriffen. Ordnung ist für Feli ein Fremdwort, Bücher, CDs und Co liegen kreuz und quer verstreut in ihrem Zimmer. Sie bewohnt zusammen mit dem homosexuellen Medizinstudenten Cem eine WG in einem Mehrfamilienhaus und fühlt sich dort sehr wohl. Nur mit der Liebe mag es nicht so richtig klappen, bisher hatte sie einen festen Freund und ist seitdem nun Single. 
Als Feli und Cem von ihrer Nachbarin Steffi erfahren, dass im Erdgeschoß ein neuer junger Nachbar eingezogen ist, siegt auf dem Heimweg von ihrem wöchentlichen Großeinkauf die Neugier und die beiden lauschen hemmungslos an der Haustür des neuen Mitbewohners. Als Feli ihr Ohr gerade richtig schön an der Tür platt drückt und ihre vollbepackten Einkaufstaschen gegen die Türe lehnt, öffnet sich die Haustüre und sie fällt mit Sack und Pack vor die Füße von Janosch. Zu allem Überfluss hinterlässt sie dabei auch noch einen Matsch aus Eiern und anderen diversen Lebensmitteln auf dem Boden und traut sich vor lauter Scham gar nicht in die Augen von Janosch zu schauen. So plappert sie einfach drauf los und steuert direkt das nächste Fettnäpfchen an. Janosch ist blind und kann die ganze Sauerei gar nicht sehen...
Anfangs schaut es stark danach aus, dass Janosch und Feli nie Freunde werden, da sie von einem Fettnäpfchen zum Nächsten steuert und Janosch es ihr mit seiner zynischen Art auch nicht gerade leicht macht. Doch mit der Zeit nähern sich beide an und Feli verliebt sich Hals über Kopf in Janosch. Die Beziehung mit dem blinden  Janosch ist nicht immer leicht und als dann auch noch seine Ex Karo auf der Bildfläche erscheint , endet das Ganze in einem großen Streit. Wird es für die beiden noch ein Happy End geben?

Meine Meinung:

"Pinguine lieben nur einmal" von Kyra Groh ist vom Aufbau her einem Family-Movie nachempfunden. Die Handlung ist in einzelne Akte unterteilt. Zu Beginn eines Aktes werden die darin erscheinende Charaktere kurz aufgelistet und auch die weiteren auftretenden Personen und "Special Guests" genannt. Der Akt an sich wird nochmals durch fett gedruckte Überschriften untergliedert. Eine solche Aufteilung in Akte kannte ich bisher noch nicht und war ein bisschen gewöhnungsbedürftig. Ich denke das Vorstellen der einzelnen Charaktere könnte man auch weglassen. Beim 1. Akt ist es noch ganz interessant, aber bei den Weiteren habe ich es meist übersprungen. 
Der Schreibstil von Kyra Groh gefällt mir gut. Sie schreibt sehr anschaulich und ihrem Alter entsprechend auch jugendlich und frisch. 
Die beiden Protagonisten Feli und Janosch gefallen mir wirklich gut. Feli's Charaktereigenschaften werden witzig und anschaulich beschrieben und passen gut zu dem Bild einer 20-jährigen Studentin. Die einzige Ausnahme bildet hierbei ihr strenges Einkaufsritual und das sie nie öfters als einmal die Woche einkaufen geht. Das ist dann doch eher untypisch. Janosch ist toll beschrieben und seine ganze Art und Weise ist total ansprechend und macht neugierig. Außerdem finde ich es super, dass man bewusst einen blinden Protagonisten gewählt hat und auf die Materie genau eingeht. 
Die Liebesgeschichte an sich mit allen Höhen und Tiefen ist gefühlvoll und ansprechend erzählt. Man kann sich richtig mit in die Situation hineinversetzen, fühlt und fiebert mit den Protagonisten mit. Rundum eine gelungene und runde Geschichte. Ich habe das Buch total gerne gelesen und war über den Inhalt wirklich überrascht, denn der Klappentext lässt nicht auf Anhieb auf so eine komplexe Geschichte, in der Blindheit eine große Rolle spielt schließen.
Gerne würde ich aber in Zukunft auch nochmal etwas von Felis Mitbewohner Cem hören. Er ist Muslime und homosexuell und als er dies seiner Familie beichtet. wird er alles andere als mit offenen Armen empfangen. Ich finde dies ist ein echt komplexes Thema welches nur kurz und beiläufig hier angeschnitten wird, obwohl dem Thema mehr Aufmerksamkeit zukommen sollte. Vielleicht hört man ja irgendwann wieder etwas neues von Cem in seiner eigenen Geschichte.


Fazit

Ich finde "Pinguine lieben nur einmal" von Kyra Groh ist ein tolles Buch! Die Liebesgeschichte rund um Feli und Janosch ist toll aufgebaut. Es macht richtig Spaß von den beiden zu lesen, man kann richtig mitfiebern und mit den Protagonisten mitfühlen. Die ein oder andere Kleinigkeit könnte noch verbessert werden, aber insgesamt eine runde Sache!

"Pinguine lieben nur einmal" erhält von mir 4 von 5 Sternen!

Ihr könnt das Buch hier als für 9,99 Euro als Taschenbuch bestellen! Außerdem ist es auch als E-Book erhältlich.






Vielen lieben Dank an Blanvalet
und an Blogg dein Buch!






Montag, 28. Oktober 2013

Die Zahnmonster sind los! Tolles Gewinnspiel!

Hallo ihr Lieben,

heute möchte ich euch auf ein ganz tolles Gewinnspiel aufmerksam machen!
Die AOK Plus verlost 500 limitierte T-Shirts mit den süßen Zahnmonstern!


    (Quelle: zahnmostershirt.de)

Die farbenfrohen T-Shirts kann man ganz individuell gestalten.
Insgesamt stehen einem fünf verschiedene und charismatische Zahnmonster zur Auswahl.


(Screenshot von zahnmonstershirt.de)

Da fällt es einem gar nicht so leicht, sich für einen zu entscheiden, da alle fünf richtig toll ausschauen!
Nachdem ihr euch schweren Herzens für einen der fünf Zahnmonster entschieden habt, könnt ihr neben der Größe auch die Farbe des T-Shirts auswählen und wenn ihr möchtet auch noch einen eigenen Text hinzufügen. Außerdem gibt es auch verschiedene T-Shirt-Schnitte, je nachdem ob man das T-Shirt für Kinder, Teenager, Frauen oder Männer haben möchte.

Das Ganze könnte dann z.B. so ausschauen:



(Screenshot von zahnmonstershirt.de)

Na möchtet ihr auch so ein schönes T-Shirt gewinnen? Dann macht ganz schnell mit!

Ich drücke euch ganz fest die Daumen und wünsche euch viel Glück bei der Verlosung!

Freitag, 25. Oktober 2013

Neues von Ganier

Garnier

Heute möchte ich euch 2 interessante Produkte von Garnier vorstellen.

Garnier BB Cream



Durch die Garnier Blogger Academy habe ich die BB Cream Anti-Rötungen zum Testen erhalten.
Der Blemish Balm vereint 5 Funktionen in 1 Creme und ist in 2 Nuancen erhältlich.
Es gibt ihn für helle Haut und für mittlere bis dunkle Haut.
Der Miracle Skin Perfector 5in1 Blemish Balm Anti-Rötungen hat nicht nur alle Vorzüge einer BB Cream sondern eignet sich besonders für empfindliche und zu Rötungen neigende Haut. Die BB Cream beruhigt die Haut sofort und schützt diese, mildert Rötungen langfristig, verleiht einen strahlenden und ebenmäßigen Teint, spendet 24 Stunden Feuchtigkeit und hat zusätzlich auch noch einen UV-Schutz mit LSF 25.

Da sie insbesondere für empfindliche Haut geeignet ist, enthält der Blemish Balm kein Parfüm. Das enthltene Allantoin ist für seine beruhigende Wirkung bekannt und die Mineralpigmente kaschieren spielend Rötungen der Haut. Somit hat man im Handumdrehen ein schönes und strahlendes Hautbild.


Die Anwendung ist ganz einfach. Die Garnier BB Cream wird wie eine Tagespflege auf das zuvor gereinigte Gesicht aufgetragen und gut verteilt. Wenn man eine höhere Deckkraft möchte kann man auch noch eine weitere Schicht auftragen. Der Belmish Balm hat eine cremige Konsistenz und lässt sich gut auftragen. Der Duft ist ziemlich neutral und ist dem von flüssigen Make up sehr ähnlich. Die Deckkraft konnte mich auf alle Fälle zufrieden stellen, auch nach nur einer Schicht. Der Teint wirkt nach der Anwendung ebenmäßiger und unschöne Rötungen werden gut kaschiert. Die Bb Cream trocknet schnell und die Haut fühlt sich geschmeidig an. Damit das Gesicht nicht glänzt würde ich aber zusätzlich noch einen transparenten Puder über die BB Cream geben und so den Look abrunden.
Die Garnier BB Cream Anti-Rötungen ist für jedes Alter geeignet. Laut Selbsteinschätzung von 31 Frauen sind nach 4 Wochen Rötungen um 77 % reduziert. der Teint ist um 90 % ebenmäßiger und die Haut ist geschmeidig und gewinnt ihr Wohlbefinden zurück.
Das Produkt ist dermatologisch getestet und nicht komedogen.
Mir gefällt die Garnier BB Cream gut. Sie eignet sich sehr gut wenn es schnell gehen muss und man nicht so viel Zeit hat, da man unter anderem Pflege und Deckkraft in einem Produkt hat!

Garnier Fructis Wunder-Öl



Das Wunder-Öl von Garnier Fructis vereint Hitzeschutz und Pflege in einem. Durch das enthaltende Argan-Öl wird das Haar sofort gepflegt und erhält zusätzlich einen Hitzeschutz für bis zu 230 Grad Celsius. Frizz wird effektiv gebändigt und das Haar wird sofort spürbar weicher und geschmeidiger und erhält einen gesunden Glanz. Außerdem wird das Haar perfekt geschützt und trocknet viel schneller.
Die Anwendung ist ganz einfach. Das Wunder-Öl wird vor dem Föhnen oder Hitze-Styling verwendet. Dafür gibt man einfach einige Tropfen des Öls in die Handflächen. Die Menge variiert je nach Haardicke und –länge. Nun wird das Öl gleichmäßig im feuchten oder trocknen Haar verteilt. Man sollte darauf achten dass auch insbesondere die Spitzen genug Öl abbekommen. Sobald es aufgetragen und eingearbeitet ist, kann man wie gewohnt wie mit Styling beginnen. Durch die angenehme, nicht zu flüssige Konsistenz, lässt es sich einfach verteilen ohne dass man Angst haben muss, dass alles gleich davon läuft. Positiv ist auch der sehr leckere fruchtige Duft!
Ich finde das Wunder-Öl von Garnier Fructis wirklich super! Es duftet toll, die Anwendung ist total einfach und das Haar wird gepflegt und erhält einen schönen Glanz!  
Der enthaltene Hitzeschutz ist das i-Tüpfelchen! Die Haare werden sehr gut vor der Hitze geschützt und man kann bedenkenlos glätten, föhnen usw.

Vielen lieben Dank an Garnier für die beiden tollen und interessanten Testprodukte!

Verwendet ihr BB Creams oder Haaröle? Welche sind eure Favoriten und warum?

Freitag, 4. Oktober 2013

Gehwol Fusskraft Soft Feet Peeling

Hallo ihr Lieben,

tut mir leid, dass es zur Zeit hier so ruhig ist!  Ich habe im September nach meiner Elternzeit wieder angefangen auf Teilzeit zu arbeiten und es ist doch eine echt große Umstellung für uns! Manchmal gar nicht so einfach Kind, Familie, Haushalt und Beruf unter einen Hut zu kriegen und allem gerecht zu werden. Da unsere Maus nun die Kita besucht, ist sie auch nicht von Krankheiten verschont geblieben und das hat mich auch noch zusätzlich auf Trab gehalten. So langsam spielt sich aber alles ein und wir bekommen wieder etwas Routine. Deswegen gibt es nun auch endlich wieder einen neuen Post von mir und ich hoffe ich schaffe es ab jetzt auch wieder regelmäßig! Ich habe es mir auf alle Fälle ganz fest vorgenommen :-)

So und nun zu meinem heutigen Bericht:

Gehwol Fusskraft Soft Feet Peeling

Mache deine Beine und Füsse fit für High Heels & Co :-)


(Quelle: Gehwol)


Ich persönlich lege doch sehr großen Wert auf schöne Füe und Beine und deswegen wird rasiert, gecremt und gepeelt was das Zeug hält.

Mit dem Wohlfühl-Doppel aus Soft Feet Peeling und Soft Feet Creme von Gehwol sind die Füsse und Beine im Handumdrehen wunderschön zart und geschmeidig!

Gehwol Fusskraft Soft Feet Peeling


(Quelle: Gehwol)

Zwei verschiedene Peeling-Fraktionen sorgen für eines besonders gründliche und sorgfältige Reinigung und Glättung der Hautoberfläche. Die enthaltenen Zuckerkristalle entfernen grobe und abgestorbene Hautschüppchen und die Feinglättung der Haut wird durch das enthaltene Bambus-Granulat vorgenommen. Das Bambus-Granulat ist reich an natürlicher Kieselsäure welche in Form von winzigen scharfkantigen Mikroperlen im gemahlenen Bambus enthalten sind. Diese Mikroperlen schaffen es auch die kleinsten Hautunebenheiten zu beseitigen. 
Nach dem Peelen ist die Haut noch sensibel und brauchst deswegen eine besondere Pflege. Deswegen enthält das Peeling auch zugleich verschiedene Pflegestoffe. Durch das milde Avocadoöl wird die Hautbarriere gestärkt. Die Haut wird vor dem Austrocknen geschützt und mit Feuchtigkeit versorgt. Dafür sorgen zusätzlich auch der enthaltene Honigextrakt und das Vitamin E.


(Quelle: Gehwol)

Das Peeling wird auf der gut befeuchteten Haut angewendet, aufgetragen und sorgfältig und sanft einmassiert. Das Jojoba stimuliert die Haut intensiv und durch das Einmassieren des Peeling hat man zusätzlich auch noch einen tollen Entspannungserlebnis. Anschließend einfach noch gründlich abspülen und die Beine und Füsse abtrocknen - Fertig!
Die Peelingwirkung, die Anwendung und auch der Duft sind einfach spitze! Ein tolles Peeling, welches auf ganzer Linie überzeugen und bestehen kann!


Gehwol Fusskraft Soft Feet Creme


(Quelle: Gehwol)

Nach dem Peelen tut es den Beinen und Füssen besonders gut, wenn man die Fußpflege mit einer tollen und entspannen Fuß-Crememassage abschließt. Dafür eignet sich besonders die tolle Gehwol Fusskraft Soft Feet Creme. Meinen Testbericht dazu könnt ihr hier nachlesen: Klick! 

Welches ist euer liebstes Peeling?