Sonntag, 13. Dezember 2015

Rezension "Nur Küssen ist schöner" von Rachel Gibson



Titel: Nur Küssen ist schöner

Autorin: Rachel Gibson
Erscheinungsdatum: 17. August 2015
Broschiert: 315 Seiten
Verlag: Goldmann
Preis: 8,99 €

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Klick!











Klappentext:


Die hübsche Ex-Cheerleaderin Natalie Cooper war schon zu ihrer Schulzeit in Truly, Idaho, allseits beliebt. Umso härter trifft es sie, dass ihr Leben plötzlich übel mitspielt. Ihr Mann ist mit all ihrem Geld und der 20-jährigen Tiffany auf und davon. Tapfer versucht sie, sich und ihren kleine Tochter über Wasser zu halten. Es hebt ihr Laune nicht gerade, dass ihr neuer Nachbar, Blake Junger, ein ziemlicher Mistkerl ist. Bedauerlicherweise ist dabei auch noch der unverschämt attraktivste Hüne, den sie je gesehen hat. Sie könnte sehr gut auf ihn verzichten. Wirklich...


Inhalt:


Natalie hatte es in ihrer Vergangenheit nicht leicht. Nachdem ihr Exmann sie schwanger hat sitzen lassen, hat Natalie sich wieder zurück ins Leben gekämpft und lebt nun 5 Jahre später mit ihrer Tochter Charlotte in einem schönen Haus und ist erfolgreiche Inhaberin eines Fotoladens. Nur einen Mann gibt es in ihrem Leben nicht, noch nicht....
Das soll sich aber bald ändern, als der ehemalige Navy SEAL Blake Junger in das Nachbarhaus einzieht. Natalie und Blake kommen sich mit der Zeit näher, aber ist Natalie wieder bereit sich auf einen Mann einzulassen und was will Blake? Geht es hier nur um Sex oder kann daraus auch mehr werden?

Meine Meinung:


„Nur Küssen ist schöner“ von Rachel Gibson ist ein gut geschriebener Liebesroman, in dem es darum geht ob Natalie und Blake zueinander finden.

Ich lese die Bücher von Rachel Gibson sehr gerne und mag ihren anschaulichen und detailreichen Schreibstil, nur habe ich mir bei diesem Buch doch etwas schwer getan in die Handlung hineinzufinden.
Gerade im ersten Drittel des Buches hat mich die Geschichte noch nicht so ganz mitgenommen und gefesselt und ich konnte noch keinen richtigen Draht zu den Protagonisten herstellen. Dies wurde im Laufe des Buches immer besser und man bekam ein besseres Bild über das Leben, die Gefühlswelt und die Beweggründe der Protagonisten. 
Die Geschichte an sich ist schön aufgebaut und gestaltet. Es macht Spaß von Natalie, Charlotte und Co zu lesen und mitzufiebern ob sie denn nun schlussendlich zueinander finden oder nicht. Nur das Ende war für mich dann doch etwas zu abrupt und abgehakt. Gerne hätte ich noch mehr darüber erfahren wie es denn mit Natalie, Charlotte, Blake und auch mit Michael weitergeht.


„Nur Küssen ist schöner“ bekommt von mir 3 von 5 Sternen!



Hier noch eine Leseprobe für euch:





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen