Freitag, 18. Dezember 2015

Rezension "Passion leidenschaftlich begehrt" von S. Quinn


Titel: Passion leidenschaftlich begehrt
Autorin: S. Quinn
Erscheinungsdatum: 18. Mai 2015
Broschiert: 317 Seiten
Verlag: Goldmann
Preis: 8,99 €

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Klick!













Klappentext:


Als Seraphina Harper eine Stelle als Kindermädchen in Mansfield Castle annimmt, wird sie gewarnt: Lord Patrick Mansfield, früh verwitwet und verboten gutaussehend, besteht darauf, dass eine Regeln bedingungslos befolgt werden. Doch Seraphina widersetzt sich seinen Anweisungen. Schon bald ist Patrick von Seraphina fasziniert. Und je mehr er ihren Widerstand zu brechen versucht, desto tiefer geraten die beiden in eine verbotene, leidenschaftliche Beziehung gegen alle Konventionen...


Inhalt:


Nachdem Sera ihren Job als Kindermädchen bei der Familie Carmichael verliert braucht sie dringend eine neue Anstellung, damit sie sich weiter die teure Ballettakademie ihrer kleinen Schwester Wila leisten kann.
Sera lebt in London aber leider kann ihre Agentin Sharon ihr nur eine Stelle in Schottland anbieten und bisher hat es dort kein anderes Kindermädchen lange ausgehalten.
Schweren Herzens macht sich Sera auf den Weg nach Schottland, denn sie braucht das Geld dringend und findet sich schon bald im Mansfield Castle wieder.
Dort soll sie sich um den 5-jährigen Bertie kümmern, was sich als keine leichte Aufgabe herausstellt, da er weder spricht noch richtig isst und auch gerne mal Wutanfälle hat. Und dann ist da auch noch Patrick, von dem sie sich ab der ersten Sekunde angezogen fühlt. 
Sera hat ihr liebe Müh mit Bertie, doch will sie ihm unbedingt helfen wäre da nicht Mrs. Calder die ihr immer wieder Steine in den Weg legt und alles versucht um Bertie loszuwerden. 
Patrick und Sera kommen sich trotz allem näher, aber wie soll das gehen, ein Lord und ein einfaches Kindermädchen? Das Schloss birgt viele Geheimnisse und vieles ist anders als es scheint. Wird Sera Bertie helfen können und was wird aus Patrick und ihr?


Meine Meinung:

Das Cover von „Passion leidenschaftlich begehrt“ von S. Quinn gefällt mir sehr gut. Es ist in schwarz/weiß gehalten und nur das Wort "Passion" wird durch die rote Schriftfarbe hervor gehoben. Das Coverbild finde ich sehr passend für einen erotischen Roman.

Der Klappentext hat mich von Anfang an angesprochen und ich war direkt neugierig auf die Geschichte.
Der Schreibstil von S.Quinn ist flüssig und eingängig und auch die Unterteilung in kurze Kapitel gefällt mir sehr gut.  Ich habe das Buch innerhalb weniger Tage durchgelesen, da mich die Geschichte sehr gefesselt und auch bewegt hat. 
Seraphina oder kurz Sera war mir ab der ersten Seite sehr sympatisch wie sie sich für ihre Schwester "Lala" einsetzt und wie sie in ihrem Beruf als Kindermädchen aufgeht. Nur manchmal sollte sie doch etwas selbstbewusster sein und sich nicht verstecken nur weil sie nicht aus reichen Verhältnissen stammt. Wie sie sich um Bertie sorgt und alles für ihn tut, hat mich wirklich bewegt und die Geschichte um Bertie's Vergangenheit ging mir richtig zu Herzen. Patrick ist gar nicht so einfach zu durchschauen und manchmal hätte man fast denken können er stammt noch aus dem Mittelalter, wenn er solche Aussagen wie "Weib" gebracht hat ;-) Was mich etwas irritiert hat, ist das auf dem Klappentext steht er wäre verwitwet, aber im Buch findet man darüber nichts. Ich bin schon gespannt noch mehr über Patrick im nächsten Teil zu erfahren.
Ich denke für den Ein oder Anderen waren es vielleicht etwas zu wenige erotische Szenen, dafür das es unter dem Genre "Erotischer Roman" läuft. Ich finde es gut, wenn es sich nicht nur um Erotik und Sex dreht, sondern auch eine wirkliche Geschichte in dem Buch steckt, aber hier wäre ein bisschen mehr schon nett gewesen. Außerdem verspricht man sich anhand des Klappentextes mehr von der Beziehung von Sera und Patrick zu erfahren und da wurde meine Neugier doch nicht ganz gestillt.
Insgesamt hat mir das Buch wirklich gut gefallen, die Geschichte war fesselnd und auch berührend und ich denke einige offene Fragen werden bestimmt im 2. Teil beantwortet.


„Passion leidenschaftlich begehrt“ bekommt von mir 4,5 von 5 Sternen!


Hier noch eine Leseprobe für euch:




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen