Montag, 18. Januar 2016

Rezension "Dark Elements - Steinerne Schwingen" von Jennifer L. Armentrout





Titel: Dark Elemens - Steinerne Schwingen
Autorin: Jennifer L. Armentrout
Erscheinungsdatum: 10. September 2015
Broschiert: 368 Seiten
Preis: 16,90 € (Gebundene Ausgabe)

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Klick!













Klappentext:

Nichts wünscht Layla sich sehnlicher, als ein ganz normaler Teenager zu sein. Aber während ihre Freundinnen sich Gedanken um Jungs und erste Küsse machen, hat sie ganz andere Sorgen: Layla gehört zu den Wächtern, die sich nachts in Gargoyles verwandeln und Dämonen jagen. Doch in ihr fließt auch dämonisches Blut - und mit einem Kuss kann sie einem Menschen die Seele rauben. Deshalb sind Dates für sie streng tabu, erst recht nicht mit ihrem heimlichen Schwarm Zayne,  dem Sohn ihrer Wächter-Ersatzfamilie. Plötzlich wird sie auf einem ihrer Streifzüge von dem höllisch gut aussehenden Dämon Roth gerettet...und er offenbart ihr das schockierende Geheimnis ihrer Herkunft!
 
Inhalt:

Layla ist eine Wächterin aber trotzdem unterscheidet sie sich sehr von ihrer Wächter-Ersatzfamilie, denn in ihren Adern fließt auch Dämonenblut. Eigentlich führt sie tagsüber ein ganz normales Teenager-Dasein, doch nach der Schule geht sie auf die Pirsch um Dämonen zu markieren. Kurz nach ihrem 17. Geburtstag läuft einer ihrer Streifzüge mächtig schief und der Dämon Roth eilt ihr zu Hilfe und rettet sie. Layla versteht die Welt nicht mehr, Dämonen sind doch die Bösen, oder nicht..?! Ihre Welt steht Kopf und Layla's Leben wird ganz schön auf den Kopf gestellt.

Meine Meinung:

Wow! Ich muss gestehen ich war erst etwas skeptisch als ich den Klappentext gelesen habe und hatte mich gefragt ob ich wohl in das Buch und in die Geschichte hinein finden würde und ob sie mir auch gefällt und mich fesseln kann, aber ich kann euch sagen, meine Bedenken waren völlig grundlos!
Die Geschichte hat mich schon nach ein paar Seiten in den Bann gezogen und ich wollte das Buch auch gar nicht mehr weglegen. So habe ich das Buch innerhalb von 3 Tagen regelrecht verschlungen ;-)
Es ist mein erstes Buch von Jennifer L.  Armentrout und ihre Art zu schreiben gefällt mir wahnsinnig gut. Die Protagonisten werden mit Liebe zum Detail beschrieben und sind dadurch total sympathisch und authentisch. Die Geschichte ist gut durchdacht und gestaltet sich sehr abwechslungsreich und spannend. Auf der einen Seite haben wir die romantischen Elemente mit Layla's Schwärmerei für Zayne und später mit ihren Gefühlen für Roth und auf der anderen Seite Action und Spannung bei ihrem Kampf gegen die Dämonen. Man fiebert richtig mit und hofft, dass Layla und Roth es schaffen die Dämonen zu besiegen und zueinander finden und das Layla die Krise mit ihrer Wächter-Ersatzfamilie aus der Welt schaffen kann.
Was mir auch gut gefällt ist die Wahl der "Rassen" es gibt schon viele Bücher in denen es um Vampire, Zauberer usw. geht und ich finde es sehr erfrischend und spannend, dass hier die Wahl auf die Wächter und Dämonen gefallen ist!
Insgesamt eine sehr gelungene, spannende und abwechslungsreiche Geschichte und es macht richtig Spaß von Layla, Roth, Zayne & Co zu lesen! Ich freue mich schon sehr auf den 2. Teil!

"Dark Elements - Steinerne Schwingen" bekommt von mir 5 von 5 Sternen!

Dienstag, 5. Januar 2016

Rezension "The Wild Ones - Verheissung" von Michelle Leighton


Titel: The Wild Ones Verheissung
Autorin: Michelle Leighton
Erscheinungsdatum: 14. Dezember 2015
Broschiert: 318 Seiten
Verlag: Heyne
Preis: 8,99 €

Hier könnt ihr das Buch kaufen: Klick!













Klappentext:


Er ist jemand, dem sie nicht vertrauen kann...

Sie ist jemand, den er zu kennen glaubt

Diese Augen... Sie haben mich vom ersten Moment an verwirrt, aber jetzt, wo ich auch den Rest von ihm sehe ist ihre Wirkung noch tausendmal schlimmer. Oder vielleicht auch tausendmal besser.

Alles an ihm ist eine Einladung - seine Augen, sein Lächeln, seine Haltung. Von den in alle Richtungen abstehenden schwarzen Haaren und den umwerfenden blauen Augen bis hin zu den perfekten Lippen und dem höflich lässigen Lächeln übt er eine Anziehungskraft auf mich aus, wie es noch nie jemand getan hat.

Doch er riecht auch nach Gefahr und Genusssucht, zwei Dinge, die ich meide wir die Pest.

Bis jetzt.

Inhalt:


Violet Wilson ist eine junge Sozialarbeiterin, deren Leben sich darum dreht, anderen zu helfen und dabei leider selbst oft zu kurz kommt.
Genau diese Hilfsbereitschaft hat sie nun in diese missliche Lage manövriert...Sie ist doch nur wegen ihrer besten Freundin Tia hier bei diesem Treffen um sie zu unterstützen, aber leider ist von Tia weit und breit nichts zu sehen und so fühlt sie sich gezwungen, einfach eine Geschichte zu erfinden und so nimmt das Ganze seinen Lauf...denn genau bei diesem Treffen lernt sie Jet Blevins kennen...
Er sieht unglaublich gut aus und ist genau der Typ Mann auf den sie sich nicht einlassen sollte, aber ihr Herz hat andere Pläne. Er ist Mitglied einer Rockband und führt ein Leben voll mit Musik, Spaß und Frauen, aber tief in seinem Inneren hat er selbst mit seinen Dämonen zu kämpfen...Violet hat sich geschworen, sich nie zu sehr auf jemanden einzulassen um nicht verletzt zu werden, aber Jet zieht sie in seinen Bann und auch er kriegt nicht genug von ihr. Doch Jet hat ein schlimmes Geheimnis, dass vielleicht alles zerstören könnte...



Meine Meinung:

Das Cover von „The Wild Ones - Verheissung“ von Michelle Leighton gefällt mir sehr gut. Es verspricht einen spannenden Inhalt :-) 

Es ist das erste Buch, das ich von Michelle Leighton gelesen habe und ihr Schreibstil gefällt mir sehr gut, da sie sehr flüssig und anschaulich schreibt. Die Kapitel werden abwechselnd aus der Sicht von Violet und aus der Sicht von Jet geschrieben, so bekommt man zu beiden Protagonisten eine sehr gute Verbindung und kann sich in deren Gefühlswelt hinein versetzen. Der Inhalt und der Aufbau der Geschichte hat mir auch gut gefallen. Es geht dabei nicht nur um die Geschichte von Violet und Jet sondern auch um die vielen verschiedenen Süchte und Schwächen, die Menschen so haben. Violet und Jet lernen sich in einer eher ungewöhnlichen Situation kennen und müssen daraus nun das Beste machen. Violet macht es Jet aber auch nicht gerade leicht. Sie hat schon in ihrem Leben so einiges mitgemacht und verspürt andauernd den Drang anderen zu helfen. Oft stellt sie dabei auch die Bedürfnisse anderer vor ihre eigenen und lässt niemanden so wirklich an sich heran. Jet ist das genaue Gegenteil. Extrovertiert, charmant, ein Rockstar, der gerne feiert und im Rampenlicht steht. Es macht wirklich Spaß von den beiden zu lesen und wie sie sich im Laufe des Buches weiterentwickeln, aneinander wachsen, Gefühle akzeptieren und diese auch zu lassen. Außerdem birgt die Geschichte auch so manche Überraschung und man fiebert bis zum Ende mit, ob Violet und Jet nun wohl zusammen finden oder nicht! Insgesamt eine gelungene Geschichte, mit Spannung, Überraschungen, Romantik und auch etwas Erotik. Anhand des Buchtitels und des Covers hätte ich aber etwas mehr erotische Szenen erwartet. Insgesamt eine tolle Liebesgeschichte und es macht richtig Spaß das Buch zu lesen!

„The Wild Ones Verheissung“ bekommt von mir 5 von 5 Sternen!


Hier eine Leseprobe für euch: