Sonntag, 29. Mai 2016

Die Brandnooz Box im Mai 2016

Mai, oh Mai!


Und das war alles drin: 

- Oettinger Malz
- SAVA Fertiggericht - Krautwickel
- Dr. Oetker Cookies & Crumbs
- Loacker Quadratini Cacao & Milk
- Oettinger Weißbier 12 Naturtrüb
- Rotkäppchen Fruchtsecco Birne
- Flora Pflanzenmargarine
- SMARTIES FamilyFun
- Slendier Bio Konjak - Angel Hair

Meinung zur Box:

Süßigkeiten kommen ja bei uns immer sehr gut an und meine Tochter hat sich total über die SMARTIES FamilyFun gefreut. Die kleinen Pralinen sind mit Milchcreme gefüllt und mit Smarties verziert und schmecken total lecker. Die Waffeln und Kekse von Loacker schmecken auch immer sehr gut und ich bin schon gespannt wie die Quadratinis sind.
Mit der veganen Pflanzenmargarine und dem SAVA Fertiggericht konnte ich leider nichts anfangen und habe sie dann direkt verschenkt. 
Gespannt bin ich auch auf den Geschmack des Fruchtseccos. Birne hört sich sehr interessant an! Die 2 Flaschen von Oettinger hat sich direkt mein Mann geschnappt und diese wird er mal abends zum grillen genießen. Ansonsten waren ja noch die Konjaknudeln und das Dessert von Dr. Oetker enthalten. Konjaknudeln kenne ich bereits und da gehen ja die Meinungen bezüglich des Geschmacks sehr auseinander. Mal schauen wie diese sein werden. Das Dessert hört sich schon mal sehr lecker an und wird bestimmt bald mal ausprobiert!

Wie gefällt euch die Brandnooz Box?

CD "Alle meine Tanz- und Mitmachlieder"

Titel: Alle meine Tanz- und Mitmachlieder
Gesungen von: Martin Pfeiffer
Erscheinungsdatum: 18. April 2016
Cd's: 1
Laufzeit: 60 Minuten 50 Sekunden
Verlag: der Hörverlag
Preis: 9,99 €
Hier könnt ihr die CD kaufen: Klick!

Homepage: www.alle-meine.de




Die Titelübersicht:

1. Wie schön, dass du geboren bist
2. Das Lied über mich
3. Katzentatzentanz
4. Was müssen das für Bäume sein
5. Auf der Mauer, auf der Lauer
6. Aramsamsam
7. Die Räder vom Bus
8. Hey, Pippi Langstrumpf
9. Der Gorilla mit der Sonnenbrille
10. Die Affen rasen durch den Wald
11. Das ist gerade, das ist schief
12. Drei Chinesen mit dem Kontrabass
13. Rommel Bommel
14. Zwei lange Schlangen
15. Meine Hände sind verschwunden
16. Auf der grünen Wiese
17. Ich bin ein dicker Tanzbär
18. Große Uhren machen Tick-Tack
19. 1-2-3 im Sauseschritt
20. Meine Oma fährt im Hühnerstall...
21. Alle Leut' geh'n jetzt nach Haus

Über den Sänger Martin Pfeiffer:

Martin Pfeiffer war ab seinem 15. Lebensjahr bis Anfang 2000 als deutschsprachiger Sänger unterwegs und arbeitete mit vielen tollen Persönlichkeiten wie Peter Maffay zusammen.
Ab 2004 war er dann als Produzent tätig bis er 2014 eine CD mit Kinderliedern produzierte. Der Erfolg der CD brachte ihn wieder zurück auf die Bühne und so entstanden seine eigenen Cd's mit Kinderliedern.

Meine Meinung:

Ich habe euch ja hier bereits die CD Alle meine Kinderlieder-Klassiker vorgestellt die zeitgleich mit Alle meine Tanz- und Mitmachlieder erschienen ist. Auf dem Cover gibt es wieder das gelbe Entchen zu sehen und dieses Mal gleich mehrere wie sie sich auf dem Spielplatz amüsieren. Die Farbwahl und die Zeichnungen sind wirklich richtig schön, freundlich und farbenfroh und dadurch total ansprechend für Kinder. Gefällt uns wieder richtig gut. Insgesamt befinden sich 21 Lieder auf der CD und es sind viele tolle Titel dabei die Klein und Groß gerne hören und mitsingen. Meine Tochter hört die CD sehr gerne da sie viele Titel wie Aramsamsam, Hey, Pippi Langstrumpf oder Meine Hände sind verschwunden auch im Kindergarten singt und sie dazu dann auch tanzen oder Fingerspiele machen kann. 
Insgesamt finde ich die Liederauswahl wirklich sehr gelungen. Es sind viele tolle Lieder zu denen man singen, tanzen und Fingerspiele machen kann und die fast jeder kennt. Martin Pfeiffer singt die Lieder richtig gut und verständlich. Nur manchmal wie z.B. bei Die Affen rasen durch den Wald hätte ich mir etwas mehr Pepp bzw. Schwung gewünscht. Dies ist aber auch das einzige kleine Manko was ich auszusetzen habe.  Meine Tochter hört die CD super gerne und hat ihren Spaß und das ist ja auch das aller wichtigste!


Die Cd "Alle meine Tanz- und Mitmachlieder" bekommt von uns 4,5 von 5 Sternen!

Hier gibt's noch eine Hörprobe für euch:

Sonntag, 15. Mai 2016

CD "Alle meine Kinderlieder-Klassiker"

Titel: Alle meine Kinderlieder-Klassiker
Gesungen von: Martin Pfeiffer
Erscheinungsdatum: 18. April 2016
Cd's: 1
Laufzeit: 60 Minuten 32 Sekunden
Verlag: der Hörverlag
Preis: 9,99 €
Hier könnt ihr die CD kaufen: Klick!
Homepage: www.alle-meine.de




Die Titelübersicht:

1. Summ Summ Summ
2. Es tanzt ein Bi-Ba-Butzemann
3. Grün sind alle meine Kleider
4. Brüderchen, komm tanz mit mir
5. Die Vogelhochzeit
6. Kuckuck, Kuckuck, ruft's aus dem Wald
7. Hänsel und Gretel
8. Ri-Ra-Rutsch
9. Spannenlanger Hansel
10. Fuchs, du hast die Gans gestohlen
11. Oh du lieber Augustin
12. Auf einem Baum ein Kuckuck saß
13. Alle meine Entchen
14. Der Kuckuck und der Esel
15. Alle Vögel sind schon da
16. Im Märzen der Bauer
17. Hopp,  hopp, hopp
18. ABC, die Katze lief im Schnee
19. Ein Männlein steht im Walde
20. An meiner Ziege hab ich Freude
21. Hänschen klein
22. Häschen in der Grube
23. Kommt ein Vogel geflogen
24. Ich geh' mit meiner Laterne
25. Laterne, Laterne
26. Weißt du, wie viel Sternlein stehen
27. Schlaf, Kindlein, schlaf
28. Der Mond ist aufgegangen

Über den Sänger Martin Pfeiffer:

Martin Pfeiffer war ab seinem 15. Lebensjahr bis Anfang 2000 als deutschsprachiger Sänger unterwegs und arbeitete mit vielen tollen Persönlichkeiten wie Peter Maffay zusammen.
Ab 2004 war er dann als Produzent tätig bis er 2014 eine CD mit Kinderliedern produzierte. Der Erfolg der CD brachte ihn wieder zurück auf die Bühne und so entstanden seine eigenen Cd's mit Kinderliedern.

Meine Meinung:

Das Cover der CD ist total ansprechend, farbenfroh und kindgerecht gestaltet und gefällt uns sehr gut. Besonders die gelbe Ente mit ihrer Ziehharmonika findet meine Tochter total süss. Der Titel "Alle meine Kinderlieder-Klassiker" lässt schon erste Rückschlüsse auf die Trackliste ziehen und mir schießen direkt so manche bekannte Kinderlieder in den Kopf die man dann auch tatsächlich hier auf der CD findet.
Da werden Kindheitserinnerungen wach. :-)
Die schönen und eingängigen Texte animieren Klein und Groß zum Mitsingen und Tanzen und es macht Freude Martin Pfeiffer beim Singen zu zuhören. Er hat eine warme und freundliche Stimme und bringt die Lieder total kindgerecht rüber.
Uns hat die CD wirklich super gefallen!

Die Cd "Alle meine Kinderlieder-Klassiker" bekommt von uns 5 von 5 Sternen!

Hier gibt's noch eine Hörprobe für euch:

Montag, 9. Mai 2016

Mentos - Mein Test mit Trnd Teil 2

Hier habe ich euch ja bereits meinen ersten Eindruck von meinem Mentos Testpaket vermittelt. Heute möchte ich euch die verschiedenen Sorten und mein Ergebnis vom Geschmackstest vorstellen :-)

















Mentos Full Fruit



















Die Kaugummis gibt es sowohl als Dose mit einem Inhalt von 70 g was 35 Dragees entspricht als auch als kleinere Packung mit 28 g/14 Dragees. 
Es sind 3 verschiedene Sorten enthalten und zwar Orange/Zitrone (gelb), Waldfrucht/Limette(rosa) und Himbeer/Kiwi(pink). Die Dragees sind zuckerfrei und erhalten ihre Süße durch den Einsatz von mehrwertigen Alkoholen. Dadurch verringert sich auch die Zahl der Kalorien. Ein Kaugummi wiegt 2 g und hat so nur ca. 3,6 kcal obwohl er  fruchtig und süss schmeckt. Man darf nur nicht zu viele davon konsumieren da die mehrwertigen Alkohole sonst abführend wirken können.

Mir persönlich schmeckt das pinke Dragee Himbeer/Kiwi am besten aber auch die  anderen beiden Sorten schmecken anfangs wirklich gut. Dort gingen auch bei den Testern die Meinungen auseinander. Jedem schmeckte eine andere Sorte am besten aber insgesamt wurde alle 3 Varianten als gut befunden da sie zu Beginn sehr fruchtig und frisch schmecken. Für den Geschmack an sich gibts den Daumen hoch! 

Aber leider konnte der Kaugummi bei der Intensität bzw. Geschmacksdauer nicht überzeugen. Gerade bei den Sorten Waldfrucht/Limette und Himbeer/Kiwi ist nach ca. 5 Minuten nichts mehr vom Geschmack übrig und der Kaugummi schmeckt nach fast nichts mehr und ziemlich fad. Nur Orange/Zitrone hält da etwas länger durch. 
Allzu lange kauen sollte man sie auch nicht da sie dann immer klebriger und zäher werden und dann gerne am Zungenpiercing kleben bleiben und da echt schwer wieder abgehen....

Zusammenfassend schmecken die Sorten wirklich sehr lecker, fruchtig und süss, nur an der Geschmacksdauer und Intensität sollte unbedingt noch gefeilt werden!

Fazit:

+ Geschmack
- Geschmacksdauer / Intensität
- Konsistenz - wird schnell zäh und klebrig

Mentos Pure Fresh

























Mentos Pure Fresh gibt es auch als Dose mit 35 Dragees/70 g und als kleine Packung mit 14 Dragees/28 g. Auch hier wird auf Zucker verzichtet und die Süße wird durch den Einsatz von mehrwertigen Alkoholen erzielt. 1 Dragee kommt auch hier auf 3,6 kcal.

Die Kaugummis haben die Geschmacksrichtung Mint mit grünem Tee und mir schmecken diese super gut. Sie sind wahnsinnig erfrischend und angenehm scharf. Sie schmecken total intensiv und der Geschmack und die Frische halten auch sehr lange an! 

Bei meinen Mittestern kamen die Pure Fresh auch sehr gut an, nur entfanden ihn manche als etwas zu scharf. Ich finde ihn genau perfekt und ich habe das Gefühl das die Dragees einfach noch etwas intensiver und frischer schmecken wie vergleichbare Kaugummis Stripes.  Mein absoluter Favorit!

Fazit:

+ Geschmack
+ Geschmacksdauer / Intensität
- Konsistenz - wird schnell zäh und klebrig














Mentos Fruit 3



Die Mentos Fruit 3 sind Kaugummi Stripes, die aus 3 Lagen bestehen und zwar aus den Geschmacksrichtungen Erdbeere, grüner Apfel und Himbeere. Das Päckchen enthält 14 Kaugummis/33 g und ein Stripe beläuft sich auf ca. 3,7 kcal. Auch die Fruit 3 sind zuckerfrei und werden durch mehrwertige Alkohole gesüßt. 















Beim Geschmackstest schnitten sie gut ab. Die Kombination der 3 Geschmacksrichtungen macht sich wirklich sehr gut zusammen und sie schmecken total fruchtig und angenehm süss. Leider finde ich, dass auch bei dieser Sorte der Geschmack viel zu schnell verschwindet. Es wäre schön wenn sie einfach etwas länger so lecker fruchtig schmecken würden!


Fazit:

+ Geschmack
- Geschmacksdauer 

Kennt ihr Kaugummis von Mentos bereits? Wie findet ihr sie?

Produkttester gesucht: Arla Buko Barbecue über Brandnooz

Brandnooz sucht aktuell wieder 250 Produkttester für den Arla Buko des Jahres und zwar in der Geschmacksrichtung Barbecue!

Arla Buko Barbecue
Quelle: Brandnooz

Hier könnt ihr euch bewerben. Einfach den Fragebogen ausfüllen und mit etwas Glück werdet ihr dann ausgewählt und euer Testpaket mit 10 Packungen Arla Buko kommt dann zu euch nach Hause! 
Der Bewerbungszeitraum geht vom 05.05.2016 bis einschließlich 19.05.2016.

Ich drücke euch die Daumen!

Dienstag, 3. Mai 2016

"Feine Gugl" eine süße Backidee für kleine Kuchen














Titel: Feine Gugl
Autor: Chalwa Heigl
Erscheinungsdatum: 21. August 2012
Rezepte: 30
Verlag: Südwest
Preis: 14,99 €
Hier könnt ihr das Buch kaufen: Klick!

Rezeptübersicht:

Sommerliche Leichtigkeit:

- Gugl Rhabarber-Marzipan
- Gugl Johannisbeere-Vanille
- Gugl Amarettotahm-Erdbeere
- Gugl Nougat-Marille
- Gugl Honig-Pfirsich
- Gugl Brombeere-Frischkäse
- Gugl Kirsche-Pistazie

Die Zeit der Aromen: 

- Gugl Zwetschge-Karamell
- Gugl Möhre-Nuss
- Gugl Schoko-Ingwer-Orange
- Gugl Himbeer-Kokos
- Gugl Kürbis-Birne
- Gugl Schokolade-Feige
- Weihnachts-Schoko-Gugl
- Gugl Honig-Mandel

Die klassische Phase:

- Gugl Eierlikör-Mandel
- Dreimal Gugl Schokolade
- Gugl Mohn-Vanille
- Gugl Haselnuss
- Gugl Apfel-Zitrone
- Gugl Rotwein-Schokolade
- Knusper-Gugl
- Käse-Gugl

Gugl hoch zwei:

- Marzipancreme
- Beerengrütze
- Mascarpone-Mango-Mousse
- Eierlikör
- Glasierte Beaujolais-Pflaumen
- Zimt-Armagnac-Eis
- Pfefferschaum

Die Entstehung der "Gugl"

Nachdem Chalwa Heigl ein unschönes Erlebnis mit einem Muffin aus einem namenhaften Coffeeshop hatte und ihr ganze Handtasche voller Krümel und Fettflecken war, fragte sie sich warum es denn in Deutschland nichts ebenbürtiges oder gar besseres wie amerikanische Muffins oder französische Macarons gibt. Diese Frage, diese Idee beschäftigte sie bis dann schlussendlich am 17. August 2009 der erste Gugl  das Licht der Welt erblickte. Der erste kleine Kuchen der Welt, wunderbar aromatisch, saftig und nicht fettend. 
Chalwa erkannte das Potenzial und gründete dann 2010 ihre eigene Firma und vertreibt nun über ihre Webseite www.dergugl.de ihre leckeren Gugl, Marmeladen und Saucen und ist mit ihrer rollenden Patisserie auf Feiern, Märkten und Co, wo sie ihre Köstlichkeiten anbietet, anzutreffen.

Backtipps

- Backzutaten müssen Zimmertemperatur haben
- je frischer die Zutaten, je besser
- immer zuerst Butter mit Puderzucker schaumig rühren, aber nicht zu lange und nicht zu kurz rühren und dann die Eier eins nach dem anderen hinzu geben und gründlich einarbeiten
- zum Schluss kommt das gesiebte Mehl hinzu
- natürliche Aromen, Pasten Öle werden immer in der Butter aufgelöst
- Nüsse und Samen werden grundsätzlich in der Pfanne oder im Ofen angeröstet

Welche Utensilien werden benötigt:

- Arbeitsbrett
- Küchenmesser
- Schneebesen
- kleine und große Schüsseln
- Sieb
- Küchenwaage
- Spritzbeutel
- Ess- und Teelöffel
- Topf
- Pinsel
- Gugl-Form

Meine Meinung

Mir gefällt das Backbuch "Feine Gugl" wirklich richtig gut! Die Aufmachung des Buches ist sehr gelungen und ansprechend und ich finde es schön, dass man zu Beginn etwas darüber erfährt, wie die kleinen Gugl entstanden sind und welche Tricks man beim Backen anwenden kann um ein noch besseres Ergebis zu erzielen.
Insgesamt sind 30 Rezepte enthalten, davon sind 23 verschiedene Gugl und 7 Cremes, Mousse usw. die man zu den kleinen Kuchen genießen kann.
Sehr positiv sind mir die vielen tollen Bilder passend zu den Gugl-Rezepten aufgefallen. Die Gugl sind so lecker angerichtet und sehen total ansprechend aus, dass man direkt los backen und selber solche kleine Köstlichkeiten zaubern möchte.
Als das Buch bei mir ankam, habe ich direkt am gleichen Abend noch mein erstes Rezept nachgebacken und zwar den Gugl Rotwein-Schokolade von der Seite 44. Diese kleinen Kuchen waren so lecker und wurden so schnell von meinem Mann und meiner Tochter aufgegessen, dass ich nicht mal mehr ein Foto machen konnte.
Nachdem die Gugl so gut angekommen sind, habe ich am nächsten Nachmittag direkt 4 Sorten (Amarettorahm-Erdbeere, Möhre-Nuss, Knusper-Gugl und Käse-Gugl) gebacken und von jeder Sorte gleich die doppelte Menge damit ich auch meiner Schwester und meiner Mutter einen Teller mit den Leckereien vorbeibringen konnte.
Die Rezepte sind leicht verständlich und präzise erklärt und so lässt sich der Gugl-Teig einfach Schritt für Schritt zusammen rühren. Das einzige was sich etwas schwieriger gestaltete war z.B. das Schlagen von Sahne, da man mit so geringen Mengen sich etwas schwer tut diese steif zu schlagen. Ansonsten hat aber alles sehr gut funktioniert und die Silikon-Gugl-Form lässt sich mit einem Pinsel und zerlassener Butter gut und einfach einfetten. Den Teig kann mit einem Spritzbeutel oder mit einem Löffel dann in die Form füllen und man bekommt ziemlich schnell ein Gespür dafür wie viel Teig man in jede Vertiefung einfüllen darf, damit die Gugl nicht zu klein werden oder der Teig überläuft. Das ganze kommt dann in den vorgeheizten Backofen und dann heißt es warten. In jedem Rezept wird eine individuelle Backzeit angegeben die bei mir leider nicht immer ganz passte und meine Gugl meist noch etwas länger gebraucht haben bis sie fertig waren. Hier sollte man einfach immer ein besonderes Auge darauf haben, da jeder Backofen etwas anders ist.
Wenn die kleinen Gugl etwas abgekühlt sind, kann man sie vorsichtig aus der Form lösen, was bei mir immer sehr gut funktioniert hat ohne das ein Gugl kaputt gegangen ist. Und dann kann man die kleinen Köstlichkeiten genießen :-)
Das Abspülen der Silikon-Gugl-Form geht auch sehr gut und man kann sie auch mit in die Spülmaschine geben. 
Mich und auch die ganzen Mitesser konnten die kleinen Gugl überzeugen, denn sie lassen sich einfach zubereiten und schmecken super!

von links: Gugl Amarettorahm-Erdbeere (S.14), Gugl Möhre-Nuss (S. 25),
Knusper-Gugl (S. 46) und Käse-Gugl (S.49)


"Feine Gugl" bekommt von mir 5 von 5 Sternen!


Montag, 2. Mai 2016

Rezension Passion Leidenschaftlich verführt

Titel: Passion Leidenschaftlich verführt
Autorin: S.Quinn
Erscheinungsdatum: 20. Juli 2015
Broschiert: 318 Seiten
Verlag: Goldmann
Preis: 8,99 €
Hier könnt ihr euch das Buch kaufen: Klick!













Klappentext:

Das Kindermädchen Seraphina Harper und ihr Arbeitgeber Lord Patrick Mansfield verbindet eine unbändige Leidenschaft. Seraphina ist verliebt, sehr verliebt. Als sich Patrick mit ihr eines Tages in den nahen Wald begibt, entdeckt Seraphina eine ganz neue Seite an sich: eine wilde Seite, deren Existenz ihr bisher nicht bewusst war. Denn hier gibt es keine Verbote, keine Regeln - nur Lust. Aber Seraphina hat ein dunkles Geheimnis. Ein Geheimnis von dem Patrick nichts weiß - und auch nichts wissen darf...

Inhalt:

Nach dem ganzen Trubel um Bertie verbringt dieser ein paar schöne Tage mit seiner Mutter Anise in Euro Disney. Dadurch haben Seraphina und Patrick endlich Zeit ihre Zweisamkeit zu genießen und machen einen Ausflug in die Natur. Leider lässt der Ärger nicht lange auf sich warten als Seraphina einen Fuchswelpen vor den Thorburn's rettet, doch dies wird nicht das einzige Problem bleiben...

Zurück im Schloss lernt sie den gutaussehenden Grey kennen und wird mit der brennenden Eifersucht von Patrick konfrontiert. Als dann noch so einige Dinge schief laufen flüchtet Seraphina zurück nach England. Eigentlich um einen freien Kopf zu bekommen, aber dann lässt ihre Schwester eine Bombe platzen und Sera muss so manchen Schmerz einstecken als sie von ihrer Vergangenheit eingeholt wird.
Doch damit nicht genug. Zurück in Schottland lauern noch mehr Gefahren...

Meine Meinung:

"Passion Leidenschaftlich verführt" knüpft nahtlos an den 1. Band der Reihe an und die Beziehung zwischen Seraphina und Patrick wird vertieft und man erfährt etwas mehr über das Leben der Protagonisten. Auch hier gefällt mir der Schreibstil von S. Quinn wieder sehr gut. Sie schreibt sehr flüssig und anschaulich . Die Story bringt dieses mal viele spannende Momente mit, aber die Erotik kommt hier definitiv zu kurz dafür dass es sich um einen erotischen Roman handelt. Insgesamt hat mir das Buch schon gefallen, aber mir fehlt hier der rote Faden der einen durch das Buch führt. Es passiert einfach zu viel. Sera stolpert von einer Tragödie in die nächste wo ich einfach das Gefühl hatte, dass es viel zu viel Drama ist, um noch realistisch zu sein. Manchmal ist weniger einfach auch mehr.  Die Ideen hinter den einzelnen Handlungssträngen gefällt mir ja wirklich gut aber es war einfach zu viel für ein Buch. S.Quinn ist es aber gelungen das Buch mit 2 interessanten und spannenden Cliffhängern zu beenden und ich würde gerne wissen was aus Patrick und Seraphina wird und wie es mit Bertie und Anise weiter geht. Mal sehen was der 3. Band für Überraschungen zu bieten hat!

"Passion Leidenschaftlich verführt" bekommt von mir 3 von 5 Sternen!

Hier noch eine Leseprobe für euch:

Sonntag, 1. Mai 2016

Die Brandnooz Box im April 2016

Brandnooz Box April März 2016
Immer für eine Überraschung gut -
 Probier was neues


Und das war alles drin: 

- Hello Kitty Kinderpunsch ohne Alkohol 
- McVitie's Digestive Chocolate Cream 
- Deli Erste Pressung Rapsöl Mild
- DEIT Tropische Früchte 
- kinder bueno white
- tic tac Apple Mix
- SAVA Fruchtaufstrich
- 2 x Melitta Kaffee des Jahres
- Becel Vegan 

Meinung zur Box:

Am besten kam der Hello Kitty Kinderpunsch bei uns an. Als ich das Paket ausgepackt habe, hat meine Tochter direkt die Flasche entdeckt und sie in Beschlag genommen und wollte ihn auch direkt probieren. Auch geschmacklich konnte er überzeugen.
Außerdem freue ich mich total über das kinder bueno in white denn ich mag kinder bueno total gerne. 
Mein Mann freut sich am meisten über die McVitie's Chocolate Cream.
Was mir nicht so gut gefällt ist der SAVA Fruchtaufstrich da gefühlt in jeder der letzten Boxen irgendeine Art Marmelade, Fruchtaufstrich oder Ähnliches enthalten war und diese bei uns nur selten gegessen werden.

Wie gefällt euch die Brandnooz Box?